Um allfälligen Kapazitätsengpässen in Akutspitälern bedingt durch COVID-19 entgegenwirken zu können, stellt die Zuweisung stationärer Aufenthalte aus öffentlichen Krankenanstalten an Privatkrankenanstalten ein mögliches Szenario dar.

Die PRIKRAF-Geschäftsführung ist Mitglied der A-IQI-Steuerungsgruppe für die Privatkrankenanstalten und damit wesentlich in die Qualitätsarbeit im Gesundheitswesen eingebunden.

Der Bundes-Zielsteuerungsvertrag über die Organisation und Finanzierung des Gesundheitswesens fordert die verbindliche Umsetzung von Mindestanforderungen an Qualitätsmanagement in allen Gesundheitseinrichtungen und eine verpflichtende Evaluierung. In beiliegender Datei werden ausgewählte Branchenergebnisse dargestellt.

Im PRIKRAF-Jahresbericht 2018 dokumentiert die Patientenversorgung über Kennzahlen und Jahresvergleiche in den Privatkrankenanstalten. Besonders darf auf die Ergebnisse und Benchmarks der Mindestanforderungen an Qualitätsmanagement und das Konzept der Strukturqualitätsnachweise für die Abrechnung hingewiesen werden.