Im Bundeszielsteuerungsvertrag sind als operatives Ziel 8.2.2 bundeseinheitliche Mindestanforderungen an Qualitätsmanagementsysteme für alle Einrichtungen des Gesundheitswesens definiert. In sechs Kategorien wird ein Rahmen festgelegt um die Sicherheit von PatientInnen und MitarbeiterInnen zu erhöhen und den politisch Verantwortlichen einen strukturierten Nachweis der erfüllten Anforderungen zu übermitteln (siehe Beilage).

Mit dem Projekt Strukturqualitätsüberprüfung für Privatkrankenanstalten wird der PRIKRAF Qualitätssicherungsauftrag auch 2017 nicht nur theoretisch sondern direkt in den Privatkliniken umgesetzt.

Von der Gesundheit Österreich GmbH wurde für den PRIKRAF eine Branchenauswertung der Qualitätsarbeit in den Privatkliniken erstellt. Der beiliegende Bericht dokumentiert den aktuellen Entwicklungsstand der Qualitätsstrukturen und der Qualitätsarbeit in Privatkrankenanstalten.

Transparenz und Professionalität sind wesentliche Grundlagen für kontinuierliche Verbesserungsprozesse. Transparenz soll auch die im Jahresbericht enthaltene Branchenauswertung der Strukturen und Instrumente der Qualitätsarbeit in den Privatkliniken bringen. Die elektronische Datenerhebung der Gesundheit Österreich GmbH (GÖG) wurde Ende 2015 aktualisiert und ist die Grundlage für die in der Internetplattform www.kliniksuche.at des BMFG dargestellten Qualitätskriterien der Krankenanstalten.