Die Fondskommission hat gem. § 14. (1) PRIKRAF-G folgende Aufgaben:

 

  • Feststellung und Evaluierung der aus Fondsmitteln zu finanzierenden Leistungskapazitäten der Fondskrankenanstalten;
  • Festlegung von Qualitätskriterien und die Abstimmung mit der gesamtösterreichischen Gesundheitsplanung;
  • Festlegung des vorläufigen und endgültigen Punktewertes;
  • Zustimmung zum Jahresvoranschlag und Stellenplan des Fonds, insbesondere unter Bedachtnahme auf die Angemessenheit des Verwaltungsaufwandes;
  • Zustimmung zum Rechnungsabschluss;
  • Übertragung von Aufgaben der Geschäftsführung an externe Dienstleisterinnen/Dienstleister;
  • Erlassung einer Geschäftsordnung;
  • Festlegung eines Kataloges von Pflichtverletzungen, die zur Auslösung des Verfahrens gemäß § 15 führen, sowie der Folgen dieser Pflichtverletzungen (Sanktionsstatut);
  • Festlegung der Modalitäten und der Höhe der Akontierungen des PRIKRAF an die PRIKRAF-Krankenanstalten;
  • Festlegung von Grundsätzen für bundeseinheitliche Verrechnungsvorschriften;
  • Festlegung, dass bestimmte Aufgaben der Geschäftsführung der Beschlussfassung der Fondskommission unterliegen.

 

Mitglieder Ersatzmitglieder
Wirtschaftskammer Österreich Fachverband der privaten Krankenanstalten
Mag. Bernhard Gerstberger Mag. Birgit Bartak
Mag. Werner Fischl Mag. Reinhard Hagenhofer
Mag. Thomas Kreuz Mag. Cornelia Obermeier
RA Dr. Christian Kuhn Mag. Eva Heigl
Mag. Annette Leja Dr. Martin Hoff
Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger
Dr. Ferdinand Felix ALStv. Dieter Schneider-Sturm
Mag. Hartmut Schneider AL Mag. Engelbert Schiller
AL Dr. Robert Gradwohl AL Horst Glanzer
Bundesministerium für Gesundheit
Dr. Clemens-Martin Auer (Vorsitzender) BL Mag. Gerhard Embacher
Mag. Nina Pfeffer Mag. Thomas Worel
Vertreter der Bundesländer
HR Dipl.-Ing. Harald Gaugg SR Mag. Richard Gauss
Für die Aufsicht bei den Sitzungen
Dr. Siegfried Wötzlmayr, BMG