Die PRIKRAF Geschäftsführung ist Mitglied der AIQI-Steuerungsgruppe für die Privatkrankenanstalten und damit wesentlich in die Qualitätsarbeit im Gesundheitswesen eingebunden. Durch A-IQI können Schwachstellen in der gesamten Behandlung (Strukturen, Prozesse, medizinische Themen, Dokumentation) identifiziert werden. Darüber hinaus ermöglichen die unterschiedlichen Verantwortlichkeiten in Kombination mit dem krankenhausinternen Qualitätsmanagement einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess bei Strukturen, abteilungsübergreifenden Prozessen, Prozessen innerhalb der Abteilung und medizinischen Themen. Entscheidungen über die Abbildung neuer Indikatoren, Schwerpunkte in Peer-Review-Verfahren und Weiterentwicklung des Systems A-IQI werden in der A-IQI Steuerungsgruppe getroffen. Das Sozialministerium leitet die Steuerungsgruppe und den Wissenschaftlichen Beirat und übernimmt damit operative Tätigkeiten im System.
 
Anbei der AIQI-Bericht 2019 des Sozialministeriums zur Information.