Der nun vorliegende Jahresbericht 2014 bietet erneut eine kompakte Darstellung des medizinischen Leistungsgeschehens der Privatkrankenanstalten sowie der Gebarung des Fonds.  Neben den laufenden Abrechnungs- und Prüftätigkeiten im Zusammenhang mit der Abgeltung von Leistungen lag der Fokus im Jahr 2014 auf Qualitätsüberprüfungen direkt in den Kliniken.

 

Die Einhaltung der gültigen ÖSG Qualitätskriterien wurde von der PRIKRAF Geschäftsstelle mit Checklisten abgefragt und direkt in den Privatkliniken auf Plausibilität geprüft. Dabei wurden die abrechnungsrelevanten Nachweise der technischen, personellen Ausstattung und die Betriebsorganisation evaluiert und die Qualitätsarbeit mit den Verantwortlichen und Direktionen diskutiert. Die Branchenergebnisse der Strukturen und Instrumente der Qualitätsarbeit wurde von der GÖG zur Verfügung gestellt und findet sich erstmals im Jahresbericht 2014.
 Die Ergebnisqualitätsmessung aus Routinedaten mit AIQI ist ein hochprofessionelles Tool um Behandlungserfolge oder mögliche Behandlungsfehler sichtbar zu machen. Von der PRIKRAF Geschäftsstelle wurden auch 2014 alle statistisch signifikant auffälligen Ergebnisse auf Patientenebene im Dialog mit den Privatkliniken evaluiert und bei bundesweiten Indikatoren mittels Peer-Review begleitet. Eine Projektbeschreibung finden sie ebenfalls im aktuellen Jahresbericht.

 

Jahresbericht 2014 (PDF, 12,4 MB)